Seebild.jpg

Akasha Chronik

Akasha Chronik

Du weisst, wer du warst... 

 

Unzählige Fallberichte beschreiben die Wiedergeburt. Wissenschaftler versuchen seit Jahren dem Prinzip der Reinkarnation auf die Spur zu kommen, das Thema zu enträtseln und es ist bis heute nicht bewiesen, dass die Rückkehr ins Leben existiert. Aber einfach nur ausschließen, kann man es mittlerweile auch nicht mehr.

Wer von uns hat sich nicht schon einmal mit dem Thema „Wiedergeburt“ oder anders definiert, der „Reinkarnation“ beschäftigt? Jeder kennt das Gefühl von einem wildfremden Ort, nie da gewesen, aber gleichwohl angekommen zu sein. Verbunden mit dem Gedankensatz: „Das kenne ich doch...“ oder „Hier war ich sicher schon einmal...“.

Frage: Sind diese Déjà-Vu’s einfach nur vergessene Erlebnisse, die durch irgendwelche bestimmte Ereignisse wieder hervorgerufen werden nur Einbildungen oder ein kreativer Streich der menschlichen Psyche?

Antwort: Sowohl als auch. Nicht jede Erinnerung die ein Gefühl auslöst ist verknüpft mit einem früheren Leben, aber die Möglichkeit besteht.

Die Akahsa – Chronik ist kein Buch, das beim Buchhändler aufliegt oder online bestellt werden kann. Vielmehr ist sie ein feinstoffliches Konstrukt der Ätherwelt und die kosmische Datenbank enthält die Geschichten der Menschen aller Epochen.

Das Ziel dieses Tagesseminares: Eine Erfahrung aus einem früheren Leben durch die Akasha-Chronik selber zu erkennen, anzunehmen und in den persönlichen Alltag zu integrieren.

Mit Hilfe der geistigen Welt ist es möglich, diese Bilder und Geschichten ohne Hypnose oder Trance zu erfahren, zu erleben und verknüpfte Muster im Prozess aufzulösen.

Angaben zum Event:

Datum 10. Jun 2018 | 10:00
Ende 10. Jun 2018 | 16:00
Preis pro Person 185 SFr.-
Veranstaltungsort
Psi Zentrum Seeland
Weyermattstrasse 4, 2560 Nidau, Schweiz
Psi Zentrum Seeland
Attachment AkashaChronik.pdf
185 SFr.-

Situationsplan:

Medialer Zirkel

Mediale Beratung

Mediale Übungsgruppe

Der Heiler und das Medium

Für die Zusammenarbeit mit der geistigen Welt braucht es drei wesentliche Voraussetzungen: Ein Geistwesen, das kommunizieren möchte, ein Medium welches die verstorbene Person wahrnimmt und einen Empfänger, mit dem die jenseitige Person in Kontakt treten kann.

Zu erleben wie dies funktioniert, ist immer wieder eine berührende Erfahrung.

Medialer Abend am Freitag, 1. Juni, in Horw (LU) mit dem Heiler Daniel Freudiger und dem Medium Andreas Meile.

Reservieren Sie bitte rechtzeitig, da die Anzahl Sitzplätze limitiert ist.

Sitzplatzreservation